Checkliste Junggesellenabschied- das Highlight vor der Hochzeit

Junggesellenabschied PartyWenn der Termin für die Hochzeit feststeht, kann auch die Planung für den Junggesellenabschied beginnen. Denn der „letzte Tag in Freiheit“ soll für Braut und Bräutigam ein echtes Highlight vor der Hochzeit werden. Mit der Checkliste Junggesellenabschied vergisst man kein Detail und kann entspannt den großen Tag planen.

PDF zum Download: Checkliste Junggesellenabschied

Trauzeuge zu sein ist eine große Ehre. Viele wichtige Aufgaben müssen erledigt werden. Die Braut will beim Aussuchen des Hochzeitskleides begleitet werden, die Blumendeko für die Hochzeit muss ausgesucht und die Ringe sicher aufs Standesamt gebracht werden. Aber die wohl größte Aufgabe ist die Organisation des Junggesellenabschieds. Das gilt sowohl für Trauzeugen als auch Trauzeugin. Denn Junggesellinnen wollen genauso den Abschied vom Singleleben feiern, wie die Junggesellen. Ideen für den Junggesellenabschied bietet die Checkliste Junggesellenabschied.

Klassisch: Wilde Party mit viel Alkohol Anstoßen mit Sekt

Junggesellenabschiede können ganz unterschiedlich gefeiert werden. Die wohl bekannteste und immer noch beliebteste Form ist der wilde Partyabend. Dieser beginnt meist damit, dass die Gruppe in bedruckten T-Shirts und mit Bauchladen ausgerüstet durch die Fußgängerzone zieht und versucht Kleinigkeiten zu verkaufen, um die Hochzeitskasse aufzubessern. Nicht selten werden Braut oder Bräutigam in witzige Kostüme gesteckt und Ihnen spielerische Aufgaben erteilt. Wichtig ist, dass man darauf achtet, das zukünftige Brautpaar nicht zu sehr bloß zu stellen. Erzwungene Alkoholexzesse sind meist eher peinlich als lustig. Für viele gehört zu einem gelungenen Junggesellenabschied auch die Stripperin bzw. der Stripper. Denn auch hier machen Frauen und Männer keinen Unterschied mehr. Um solche Showeinlagen sollte man sich als Trauzeuge frühzeitig kümmern. Die Checkliste Junggesellenabschied hilft dabei, die wichtigsten Aufgaben im Blick zu haben. Auch entsprechende Locations wie Clubs oder Restaurant sollten vorher reserviert werden, damit am Abend selbst nichts die ausgelassene Stimmung trübt.

Junggesellenabschied als Kurzurlaub

Alternativen zu dieser Form des JGA sind z.B. Kurztrips in die Sonne oder Städtereisen. Hier sollte man die Checkliste Junggesellenabschied schon einige Wochen vor dem geplanten Termin beachten, denn ein Ausflug über mehrere Tage erfordert mehr Organisation als ein Partyabend in der eigenen Stadt. Oftmals halten die Freunde des Brautpaares den Urlaubstrip bis kurz vor Abflug vor der Braut oder dem Bräutigam geheim. Wenn die Junggesellenabschieds Tour in die Arbeitswoche reicht, muss dann aber auch daran gedacht werden, für die Heiratswilligen Urlaub beim Arbeitgeber zu beantragen. Denn am schönsten ist es doch, wenn das Ziel des Kurztrips bis zur Abreise eine Überraschung bleibt. Als schöne Reiseziele bieten sich vor allem Prag, Budapest oder auch Amsterdam an. In diesen Städten kann das Feiern optimal mit Sightseeing verbunden werden. Ein Junggesellenabschied im Ausland kann sich über zwei bis vier Tage erstrecken. Die Aufenthaltszeit hängt hier sicherlich auch von der Entfernung des Reiseziels ab. Auch sollte man dabei die Kosten bedenken und sich mit allen Beteiligten abstimmen.

Junggesellenabschied- Ein unvergessliches Event

In jedem Fall ist es wichtig, dass das Event zu Braut oder Bräutigam passt, denn schließlich soll der Junggesellenabschied ein unvergessliches Event für die Junggesellen werden. Sie sollen den JGA mit Freunden genießen und sich ausgelassen vom Singledasein verabschieden und auf die Hochzeit freuen. Mit guter Planung und einer Checkliste Junggesellenabschied kann dabei nichts mehr schiefgehen!

Checkliste Junggesellenabschied:

Organisatorisches für den JGA:

– Hauptverantwortlichen festlegen (meist Trauzeuge)
– Termin vereinbaren
– Thema vereinbaren: z.B. Partyabend, gemütlicher DVD-Abend, Besuch im Casino, ein ganzer gemeinsamer Tag oder evlt. ein Kurztrip/Urlaub übers Wochenende (Partymetropole, Strandurlaub, Ferienhaus etc.)
– Aufgaben verteilen
– Location festlegen
– In Restaurant, Kneipe, Bar, Club etc. Plätze reservieren
– Hotel/ Übernachtung + Anreise buchen
– Gästeliste anfertigen (wer, wie viele)
– Kontaktinformationen mit den Teilnehmern austauschen
– Zu- und Absagen organisieren
– Einladungen verschicken bzw. Gäste informieren
– Verpflegung klären (Essen & Trinken in einer Location oder sollen alle etwas mitbringen?)
– Für genug Snacks sorgen, auch unalkoholische Getränke mitbringen
– Groben Plan für den Ablauf des Junggesellenabschied machen und kommunizieren
– Wenn Verkaufsspiel geplant: Route festlegen, Pausen einplanen
– Überlegung: Soll das künftige Brautpaar vorher eingeweiht werden?
– Wenn nicht: allen Beteiligten Geheimhaltung verordnen
– Finanzierung des Abends klären bzw. Kostenverwaltung festlegen (Beteiligen sich alle Gäste? Zahlt jeder seine eigenen Ausgaben? Werden Braut bzw. Bräutigam eingeladen?)
– Motto oder Thema für den Junggesellenabschied festlegen
– bei Partyabenden: Braucht man einen Fahrer? Taxiunternehmen beauftragen
– Limousine buchen
– Treffpunkt + Uhrzeit für alle Beteiligten festlegen
– Sicherheitshalber: Kopfschmerztabletten o.ä. mitnehmen
– Fotoapparat um Bilder für die spätere Hochzeitszeitung zu machen

Klassische Accessoires für den Junggesellenabschied:

– bedruckte T-Shirts für alle Teilnehmer + Braut & Bräutigam besorgen
– Weitere Kostümierung (Perücken, Hüte, Kopfschmuck, Krawatten, Hosenträger, Ganzkörperkostüme)
– Bauchladen mit Gurt
– „Bollerwagen“
– Kleinigkeiten zum Verkaufen (Kondome, Schnaps, Süßigkeiten, Seifenblasen, Unterwäsche, erotische Scherzartikel etc.)
– Geldbörse oder Spardose für das eingenommene Geld
– Getränke für unterwegs
– Je nach geplantem Spiel: Utensilien wie Schere, Fotoapparat, Schlüssel/ Handschellen etc.
– Stripperin/ Stripper buchen
– Trinkspiele ausdenken
– Alkohol-Pegel-Messgerät
– Megafon
– Trillerpfeifen

Bildquellen:
Junggesellenabschied Party: Nik Styles  / pixelio.de
Anstoßen: Katharina Bregulla  / pixelio.de

Checkliste teilen...Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0
Checkliste Junggesellenabschied- das Highlight vor der Hochzeit: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,80 von 5 Punkten, basierend auf 5 abgegebenen Stimmen.
Loading...


Ein Gedanke zu “Checkliste Junggesellenabschied- das Highlight vor der Hochzeit

  1. Ich hab schon 3 JGAs organisiert. Was da super hilft alle unter einen Hut zu kriegen sind online-Umfragen.
    Da kann man die Teilnehmer über Daten, Orte, Verkleidungen, Spiele, etc einfach abstimmen lassen.
    So entscheidet dir Mehrheit und keiner kann sich beschweren…
    doodle.de ist der klassiker für Umfragen, für JGS finde ich couchkiller.de passender.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.