Checkliste Homeoffice: So richten Sie Ihr Büro Zuhause ein

checkliste home officeOb als Selbstständiger, Freelancer oder als gelegentlicher Ausgleich zum Büroalltag – ein Home Office ist für viele Arbeitnehmer ein fester Bestandteil des Arbeitslebens. Aber wie sollte so ein Büro Zuhause aussehen? Ideen dafür hier in der Checkliste Home Office.

Wo soll die Büroeinrichtung hin?

Der Geschäftsraum muss vom privaten Raum getrennt sein, um die nötige Konzentration zu garantieren. Deshalb empfiehlt es sich, sein Büro in einem separaten Zimmer einzurichten. Ist dies nicht möglich, so sollten Sie unbedingt einen Raumteiler benutzen.

Welche Einrichtungsgegenstände brauchen Sie unbedingt im Büro Zuhause?

Zur Checkliste Homeoffice gehört auf jeden Fall ein Schreibtisch. Dieser muss groß genug sein, um Platz für einen PC, einen Drucker und einen Scanner zu bieten. Genügend Ablageflächen oder Schubladen sorgen für Ordnung und Organisation.
Darüber hinaus sollten Sie den Tisch so aufstellen, dass sich das Fenster rechts oder links davon befindet. Denn dadurch werden Refelexionen und Schatten auf dem Bildschirm vermieden, was besser für Ihre Augen und die Konzentration ist.

Auch der Bürostuhl sollte zum einen gut für Ihre Gesundheit und zum anderen dazu beitragen, effektiv arbeiten zu können. Deshalb sollten Sie einen weichen, ergonomischen Drehstuhl bevorzugen.
Sind Sie gewohnt auch abends und nachts zu arbeiten, so sollten Sie auch an eine passende Decken- oder Schreibtischleuchte denken. Diese muss auch so platziert werden, dass ihr Licht entweder direkt von oben oder seitlich fällt. Und wenn Sie zu grelles Licht störend finden, sollten Sie eine dimmbare Leuchte kaufen.

Was darf auf der Checkliste Homeoffice ebenfalls nicht fehlen? Natürlich ein passender PC und ein Drucker/Scanner. Als passend gilt ein PC, wenn er einen reflexionsfreien Bildschirm mit hoher Auflösung (mindestens 1024*768 Pixeln) hat und mit einem schnellen Prozessor mit großem Speicherplatz ausgestattet ist.

Doch auch der beste Computer nützt nicht viel, wenn die Umgebung störend ist. Deshalb sollten Sie darauf achten, dass die Wände im Office orangen-, grün- oder blaufarben sind, weil diese Farben als konzentrationsfördernd gelten. Violet und Rot sind dagegen nicht zu empfehlen, weil sie ablenkend und erregend sind.
Checkliste Home Office Schreibutensilien
Und nicht zu vergessen sind auch Schreibutensilien und sonstiges Bürozubehör. Denn auch wenn man einen Großteil der Zeit am Rechner arbeitet, so muss man sich ab und zu gewisse Infos notieren.
Wenn Sie in Ihrem Büro sogar Besuch empfangen oder Geschäftstermine wahrnehmen, sollten Sie Visitenkarten parat haben und ggf. auch eigene Papeterie erstellen. Ein professioneller Auftritt hängt oft an diesen Kleinigkeiten. Ganz einfach zu erstellen und hochwertig produziert sind z.B. Visitenkarten von Viaprinto.

Checkliste Home Office

  • ausreichend großer Schreibtisch mit Schubladen
  • bequemer Bürostuhl
  • Schränke, Ablageflächen
  • richtig platzierte und dimmbare Leuchte
  • leistungsfähiger PC bzw. Laptop
  • passender Drucker
  • moderner Scanner
  • richtig angestrichene Wände
  • separates Zimmer oder ein Raumtrenner
  • Telefon bzw. Headset für Internettelefonie
  • ggf Faxgerät
  • Webcam für Videotelefonie
  • Wanduhr
  • W-Lan
  • Schreibutensilien und Kanzleizubehör (Mappen, Ordner usw.)
  • Visitenkarten
  • Wandkalender/Tischkalender
  • Pflanzen für eine gute Raumathmosphäre
  • Kaffeemaschine, Tassen, Gläser, ggf. kleiner Kühlschrank, Getränke

Bildquellen: pixabay.com

Checkliste teilen...Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.