Checkliste Motorradkauf: Darauf kommt es an

checkliste motorradkaufWenn du dir ein gebrauchtes Motorrad kaufen möchtest, solltest du bei deiner ersten Begutachtung auf einige wichtige Dinge achten. Die folgende Checkliste Motorradkauf gibt dir eine gute Orientierung, worauf es bei Zweirädern ankommt, damit du am Ende nicht die Katze im Sack kaufst.

Motorrad auf Gebrauchsspuren checken

Egal ob du dein gebrauchtes Motorrad von privat oder von einem Händler kaufen möchtest, du solltest es gründlich checken. Falls du selbst kein Fachmann/ keine Fachfrau bist, nimm einfach jemanden mit zum Besichtigen, der sich auskennt und die richtigen Fragen stellen kann. Nimm dir Zeit und gehe auf jedes Detail ein.
checkliste motorradkauf - gebrauchtes Motorrad
Zum Beispiel: Rost ist zwar meist ein optisches Problem, wenn das betroffene Teil aber nicht mehr behandelt werden kann, muss es ggf. ausgetauscht werden. Schleifspuren deuten auf harte Fahrweise, Stürze oder Unfälle hin. Verkleidungsteile sind sehr teuer, also Vorsicht! Vorsicht, wenn die Beläge ungleichmäßig abgenutzt sind!

Probefahrt vereinbaren

checkliste motorradkauf - technische details
Sind all die technischen und optischen Dinge gecheckt, solltest du auf keinen Fall auf eine ausführliche Probefahrt verzichten, möglichst auch auf Landstraße und Autobahn. Manche Punkte der Checkliste Motorradkauf kannst du erst richtig beurteilen, wenn du das Motorrad auch selbst gefahren hast. Überlege dir schon vorher eine möglichst abwechslungsreiche Strecke, um das Motorrad in verschiedenen Situationen zu testen.

Den Preis verhandeln

Entspricht das Motorrad deinen Vorstellungen steht dem Fahrspaß nur noch die Preisfrage im Weg. Überlege dir vorher genau, wieviel du ausgeben willst und kannst. Lasse Spielraum für Verhandlungen und sprich den Verkäufer auf Preisnachlass an. Informiere dich, was einzelne Reparaturen und Ersatzteile kosten, damit du selbstbewusst den Preis mitbestimmen kannst und am Ende nicht auf überraschenden Kosten sitzenbleibst. Auch hier ist es hilfreich jemanden an der Seite zu haben, der Preisfallen erkennt. Vereinbare alles schriftlich festzuhalten, was besprochen wird.
Du guckst du bald ein gebrauchtes Motorrad an? Dann gehe anhand der Checkliste Motorradkauf die einzelnen Punkte durch und checke das Bike genau!
Hier auch als PDF zu finden

Checkliste Motorradkauf

    1. Rostbefall

  • Auspuff
  • Schweißnähte des Rahmens sowie im Lenkkopf- und Schwingenbereich
  • Felgen / Speichen
  • unter / im Tank

    2. Schleifspuren

  • an Kunststoffteilen (v.a. an allen Verkleidungen)
  • an Fußrasten und Endschalldämpfer
  • an Lenkerenden und Armaturen / Scheinwerfern
  • am Rahmen

    3. Räder und Reifen

  • Sind die Räder in beide Drehrichtungen frei und ohne Schleifgeräusche drehbar?
  • Hat das Reifenprofil eine Profiltiefe von mindestens 3 mm?
  • Stimmt der Reifentyp mit den Angaben im Fahrzeugschein überein?
  • Gibt es Felgenrisse oder Risse in der Nabe?
  • Sind die Radlager intakt?
  • Ist die Speichenspannung okay (klarer Klang ohne Scheppern)?

    4. Bremsen

  • Weisen die Oberflächen der Bremsscheiben tiefe Riefen oder Absätze auf?
  • Besitzen die Bremsbeläge eine Belagstärke von mindestens 4 mm?

    5. Flüssigkeitsaustritt

  • am Motorblock
  • an der Vorderradgabel
  • am Kardan-Winkeltrieb
  • am Vergaser
  • an Tank und Benzinhahn

    6. Fahrwerk

  • Der Stoßdämpfer darf beim Schwingen keine Geräusche machen.
  • Verformungen am Lenkeranschlag deuten meist auf einen Unfall hin.
  • Im Lenkkopflager darf kein Spiel bzw. Hakeln spürbar sein.
  • Hat die Hinterradschwinge zu viel Spiel, könnte das Schwingenlager defekt sein.
  • Auf den Standrohren der Telegabel darf sich kein Ölfilm bilden.

    7. Elektrik

  • Sind all e Beleuchtungselemente (Stand-, Abblend- und Fernlicht, Rücklicht, Bremslicht, Blinker, Instrumentenbeleuchtung) intakt?
  • Funktionieren alle Kontrollleuchten (Öldruck, Leerlauf, Fernlicht, Blinker, Batteriestand, ABS, Benzinreserve, Seitenständer etc.)?
  • Laufen alle Sicherheitssysteme (Hupe, Lichthupe, Killschalter, Unterbrecherschalter für Seitenständer usw.) fehlerfrei?

    8. Instrumente

    Funktionieren alle Instrumente fehlerfrei?

  • Tachometer
  • Zusatzinstrumente
  • Armaturen
  • Bowdenzüge
  • Schalter

    9. Schlösser

  • Sind die Schlüssel vollzählig (Zündung, Lenkrad, Sitzbank, Helmschloss, Tankdeckel, Staufächer); Ersatzschlüssel?
  • Funktioniert die Schließfunktion?
  • Ist der Batterie-Stand okay bzw. sind die Batteriepole sauber?
    Checkliste teilen...Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0
Checkliste Motorradkauf: Darauf kommt es an: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.